Foto - Stephan Gebhardt-Seele Stephan Gebhardt-Seele, Geschäftsführer des gleichnamigen Pressebüros in München

(Personal- und Qualitäts- management)

Stephan Gebhardt-Seele

Autor, Referent, Unternehmer


Stephan Gebhardt-Seele, Jahrgang 1958, war in den achtziger Jahren Komponist und Musikproduzent. Seit 1990 arbeitet er als Experte in den Bereichen Marketing, Werbung, Akquisition und Vertrieb. 1994 gründete er in Zusammenarbeit mit seiner Frau Beatrix Gebhardt-Seele ein eigenes Unternehmen in München. In den neunziger Jahren hielt er eine Vielzahl von Seminaren und Workshops, die von ca. 1500 Selbstständigen besucht wurden. Als Marketingberater entwarf er für über 1000 Unternehmen effektive Maßnahmen zur Neukundengewinnung.

Pressebüro Gebhardt-Seele

Pressebüro Gebhardt-Seele


Die PR-Agentur, die Stephan und Beatrix Gebhardt-Seele betreiben, hat derzeit 20 Mitarbeiter und betreut zahlreiche Kunden in ganz Deutschland. Beatrix Gebhardt-Seele fungiert dabei als kaufmännische Geschäftsführerin, Stephan Gebhardt-Seele als Geschäftsführer für Personal- und Qualitätsmanagement. Beatrix Gebhardt-Seele ist eine langjährig erfahrene Organisatorin und sehr erfolgreiche Verkäuferin, ihr Mann ein begnadeter Autor und Referent.

PR-Agentur-Foto von Beatrix Gebhardt-Seele   Beatrix Gebhardt-Seele

Beatrix Gebhardt-Seele absolvierte zunächst bei der Energieversorgung Oberhausen ihre Lehre, zog daraufhin aber schon bald nach München. Sie arbeitete als Vorstandsassistentin in einem Versicherungskonzern...
mehr zu Beatrix Gebhardt-Seele

Regelmäßig hat Stephan Gebhardt-Seele die Fachwelt in Werbung, Marketing und Vertrieb mit seinen aktuellen Publikationen verblüfft, in denen er absolut neue und oftmals ketzerische Thesen präsentierte, gleichwohl immer mit klaren Empfehlungen zur Lösung sowie praktischen Anwendungsbeispielen.

In seinem Werk "Vergessen Sie alles über Verkaufen" (Gabler, 2005, 2. aktualisierte Auflage) erläutert Stephan Gebhardt-Seele auf amüsante wie auch informative Weise die Grundregeln des Verkaufens, so dass selbst Anfänger oder Leute, die nicht gerne verkaufen, einen leichten Zugang zu diesem Gebiet erhalten.

2002 veröffentlichte er das Buch Immer gute Auftragslage (Gabler, 3. aktualisierte Auflage 2010), in dem er unter dem Motto „Nie wieder Klinkenputzen“ auf launige Weise die verblüffende Funktionsfähigkeit seiner Thesen zur Neukundenakquise präsentierte.

Gebhardt-Seeles neuestes Werk, veröffentlicht im Wiley-Verlag, trägt den Titel Aufstand der Verkäufer und richtet sich an die Profis. Der Untertitel „Abhilfe für die notorische Unentschlossenheit potentieller Kunden“ gibt nur ansatzweise einen Einblick in die verblüffende Streitschrift, die Stephan Gebhardt-Seele hier vorlegt. Drei Thesen werden präsentiert, eine ketzerischer als die andere. Und dennoch: der Autor hat Antworten, praktische Empfehlungen, die das Problem lösen. Hauptansatz des Buches: Verkäufer sind besser als sie denken.

Buchvideo Immer gute Auftragslage


Stephan Gebhardt-Seeles Aufstand der Verkäufer ist neu und verblüffend! Vollkommen anders, als man es von einem typischen Verkaufsbuch erwartet:

Nicht der Verkäufer macht die groben Fehler im Verkaufsprozess, sondern vor allem der potenzielle Kunde. Der Verkäufer hilft dem Kunden höchstens dabei, diese Fehler zu begehen. Wer das erkennt, verkauft besser. Erneut stellt Stephan Gebhardt-Seele in Aufstand der Verkäufer provokante, bitterböse, aber auch befreiende Thesen für jeden Verkäufer vor. Aus seinen ketzerischen Thesen leitet der Autor konkrete Tipps, Empfehlungen und Strategien für die praktische Arbeit im Verkauf ab. Sie sind präzise beschrieben, mit konkreten Beispielen belegt und haben sich in der Praxis zahlreicher Verkaufsprozesse als außerordentlich hilfreich erwiesen. Das Buch ist eine Streitschrift, polarisiert, hilft jedoch vor allem denjenigen, die letztlich verkaufen wollen.

In jahrelanger Arbeit hat der Autor gemeinsam mit seiner Frau Beatrix Gebhardt-Seele jede Einzelheit im Verkaufsprozess analysiert. Während sie das erworbene Wissen an ihre Mitarbeiter weitergaben, entstanden zahlreiche Notizen und Aufzeichnungen über die verschiedenen Variablen, die in Vekaufsprozessen auftreten, sowie die jeweiligen Abhilfen für die typischen Klippen und Sollbruchstellen. Auf diese Weise wurde es möglich, die Kunst des Vekaufens auch völlig neuen Leuten und Branchenfremden beizubringen, also auch Leuten, die ursprünglich glaubten, sie seien für die Vertriebsarbeit ungeeignet. Tatsächlich kann mit der von Stephan Gebhardt-Seele vorgestellten Methodik jeder im Verkauf erfolgreich werden. Das Buch Aufstand der Verkäufer baut den Verkäufer auf!


Weiterführende Links:

Aktuelles Buch
Kamera Video: Tu' Gutes und sprich darüber
Kamera Video: Immer gute Auftragslage